Feedback

einige Feedbacks:

„Ich fühle mich immer noch sehr getragen, entspannt, das letzte Wochenende hat mich nicht nur sehr berührt auch sehr genährt! Irgendwie gab es mir richtig Power und Mut und Konfrontationen natürlich auch.. Es tut so gut und ich entdecke täglich kleine sachen an mir die ich plötzlich anders mache, zeige mich (noch)offener und kenne dennoch meine klaren Grenzen.. schon spannend, und irgendwie überraschend!

So oder so… danke dir einfach nur von ganzen Herzen für deine wertvolle, wohlwollende Arbeit mit uns Frauen und ich freue mich jetzt schon wieder mit dir zu singen und zu blödeln… und zu meditieren!!Smiley
Erika, Heilpraktikerin, März 2018

 

„ganz lieben Dank für deine Nachrichten, die mich immer wieder in die wunderbare Energie unserer La Palma Gruppe bringen!!!
Dein Foto hängt bei mir an der Pinwand, und so bin ich immer ein wenig mit dir verbunden. Du stellst für mich so eine wunderschöne, sanfte und doch kraftvolle Frau dar, und deine strahlenden Augen sind immer wieder eine Auforderung, mein eigenes Strahlen auszudehnen. DANKE für dein SEIN und die wunderbare Art, Menschen zu begleiten!“ (Cornelia, Shamanin, Jan.2018)

 

Feedback Frauenmassage: Kristina, Okt. 2017

„Martina empfing mich wie eine Göttin in ihrem wunderschönen Tempel in dem es fein duftete, das Feuer des Kamins knisterte und von dem man einen wunderbarer Blick auf See und Berge geniesst. Wie eine Hebamme begleitete mich Martina mit ihrer liebevollen, präsenten und intuitiven Art auf meiner Reise zu meiner entspannten Kraft. Es war ein abenteuerlicher Weg durch viele angestaute Emotionen, die wieder ins Fliessen kamen. Auf diese Weise durfte viel Heilung geschehen, wofür ich sehr dankbar bin. Völlig natürlich erlebte ich zum Abschluss mein inneres Feuer und fühlte mich total verbunden mit der Erde und dem Himmel   – alles war eins. Es war göttlich und ich wünsche dieses Erlebnis jeder Frau auf Erden. Herzlichen Dank Martina – du bist ein Geschenk für die Welt!“

 

Mirjam Dez. 2017

„Ich möchte mich noch mal bei dir sehr herzlich bedanken für dein wundervollen Raum dass du eingerichtet hast und in zärtliche Liebe mich empfangen hast.
Deine Herzenswärme und Klarheit haben mir sehr gut getan und gestärkt.
Das Ritual und das Gebet haben mich abgeholt und ich war so schnell wider Zuhause. die Massage war himmlisch und so spürte ich Himmel auf Erde. (das möchte ich auch  lernen!!!:-)
Ich fühle die Verbindung in mir in neue Art und weise und die Klarheit in mir.
Ich weiss dass es in Worte nicht möglich ist zusammen zu fassen wie es auf mich gewirkt hat, nur in Stille, ja, in der Stille und Präsenz , in der Liebe spüren wir mehr als Worte sagen können:-)
Ich bin glücklich dass ich dich getroffen habe und dass es DICH gibt!“

Urs, Zürich, im Mai 2017

„Es ist erst zwei Wochen her, seit meine Lebensgefährtin und ich am zweiten Paarmassagekurs bei  Martina Franck teilgenommen haben. Zu früh also, um von nachhaltigen und andauernden Veränderungen von diesem zweiten Kurswochenende zu berichten.

Ich möchte jedoch erzählen vom ersten Wochenende vom letzten Herbst bzw.  der Zeit danach:   Am zweiten Tag nach jenem Kurs fand ich die filterlosen Zigaretten, die ich rauchte, zu stark. Ich hatte erst im Sommer wieder zu rauchen begonnen. Nach weiteren zwei Wochen nach dem Masssagewochenende löschte es mir mit dem Rauchen dann aber ganz ab. Ich fand das Rauchen dieser leichteren Zigaretten, auf die ich gewechselt hatte, nun richtig unangehm, «grusig». Hatte ich früher in der Vergangenheit relativ einfach durch Willensentscheid jeweils mit Rauchen aufhören können, ging es dieses Mal sozusagen ohne mein Zutun. Das Rauchen erübrigte sich. Die zweite Auswirkung bei mir war, dass sich meine Art des Wahrnehmens, die ich als zu offen empfunden hatte, nach dem Massagewochenende innerhalb von ein paar Tagen schloss und geschlossen blieb. Insbesondere für Letzteres bin ich sehr dankbar.

Diese Folgen waren unbeabsichtigt: Ich hatte nicht deswegen am Massagekurs teilgenommen. Ich erfuhr also auf einer sehr persönlichen Ebene Heilung.

Dass dies möglich war, führe ich – neben der Liebe meiner Partnerin und einem besonderen Öl, das sie verwendete, um mich zu massieren – auf die umsichtige und liebevolle Art zurück, mit der Martina Franck einen Massagekurs zu leiten versteht. Ihre Arbeit ist gleichermassen fein wie klar, vom Leben getragen, vom Vertrauen ins Dasein. Sie puscht zum Glück nicht, sondern sie bietet stattdessen ein Gefäss für Entwicklung und Entfaltung. Auch für Kritik, wo allenfalls angebracht, ist sie offen. Man kann mit ihr reden von Du zu Du. Sie ist sowohl ein Gegenüber auf Augenhöhe als auch eine wissende Lehrerin der Liebe. Und umgänglich, d.h. nicht um Distanz bemüht, wo diese nicht nötig ist. Ich glaube, dass man bei und mit Martina Franck lernen kann, Mensch zu sein. Ich danke ihr sehr.

Übrigens: Der zweite Massagekurs, eine Fortsetzung des ersten, kam auf ausdrücklichen Wunsch der beteiligten Paare zustande. Und wie eingangs geschrieben: Es ist noch zu früh, um von Veränderungen in meinem Leben und auch im Zusammensein mit meiner Partnerin zu erzählen. Dennoch sei an dieser Stelle wenigstens so viel verraten: Obschon es am Wochenende durchaus auch schwierige, ja sehr schwierige Momente für uns als Paar gab, Körper(ver)spannungen sich zeigten, die sich nicht sofort lösten, spazierten meine Lebensgefährtin und ich, nach Ende des Kurses, Hand in Hand zum Bus, der uns nach Luzern zum Bahnhof bringen sollte. Dies waren sehr schöne und gelöste Momente des Uns-die-Hand-Gebens in Liebe und Freiheit. Wir sehen der Zukunft mit Zuversicht und Freude entgegen.“

 

Esther 28.4.

„Liebe Martina

Danke. War genial für mich. Wie heilsam. ..“
„Liebe Martina,
lichen Dank für die berührende Zeit mit Dir und meinem Kätzchen – es hat sie viel erlöst – ich werde einfach atmen ……….
das Leben ….
Danke“
28.4. Maria
Feedback vom Partner einer Kursteilnehmerin des SchossKraft Oberkurses:
„Martina, was hast du nur mit meiner Freundin gemacht? So entspannt, so schön, mit so viel Liebe hab ich sie nicht oft gesehen. Ein wahrhaftiger Sonnenschein ist zurück gekommen von Weggis. – Danke!“
16. 4.2017 Martin
„Das Wochenende war etwas vom Schönsten was ich je erlebt habe. So schön und sanft, genau richtig für meine neue Zeit. (…)
Hab herzlichen Dank für all deine Gaben, ich fühle mich reich beschenkt und genährt.
Alles Liebe
Susanne“ am 9.1.2017

„Der Tag gestern mit Dir, in eurem liebevollen Zuhause, mit den wunderbaren Frauen hat mir soooooo gut getan! Es war mir bis gestern nicht bewusst gewesen, wie sehr ich die nährende Art des Zusammenseins, wie Du sie feierst, in meinem Leben vermisst habe, richtig doll körperlich vermisst. Heute bin ich wieder viel mehr auf Kurs, ich erinnere mich, was mir gut tut, wo meine Intuition sitzt und wie wichtig und eigentlich so einfach es ist, den Kontakt zu meiner Schossweisheit zu pflegen. Mir ist bewusst geworden, wie fragil diese Verbindung  ist, beziehungsweise, dass sie Pflege braucht, dass sie gefeiert werden will zusammen mit anderen Frauen, diese Räume sind zutiefst nährend und werden immer mehr überlebenswichtig, wie Monika gestern auch gesagt hat

Ich danke Dir von ganzem Herzen, dass Du mich gestern daran erinnert hast. Mir ist nun sehr klar, was ich ins neue Jahr hinüber nehmen werde und was ich zurück lasse :-)“  Isabel, 20.12.2016

„Eine innere Stimme hat mich dazu bewogen, das „Massage für Singles“ Wochenendseminar bei Martina zu besuchen.Trotz immer stärkeren Widerständen schaffte ich es, auch tatsächlich hinzugehen! Ich wurde reich beschenkt! Das Kärtchen, das ich im ersten Redekreis zog lautete: „Lass es geschehen!“ Und, oh Wunder: ich konnte es geschehen lassen und „es“ geschah! Ich wurde Mensch: Ich weinte, ich haderte, ich lachte, ich genoss das Essen, die Aussicht, den See, die Natur, das Haus, ich zweifelte, ich sang, ich kritisierte mich, ich tanzte, ich spürte Scham, war ängstlich, ich redete, ich begegnete, berührte und ich wurde berührt, reichlich! Ich weiss immer noch nicht, weshalb ich soviel weinte, ich erlebte ja wunderschöne Momente des Glücks! Vielleicht war es genau dieses Glück, dieses Gefühl von geborgen und akzeptiert sein, so, wie ich gerade bin, das ich in meinem Leben so sehr vermisse und das mich deshalb zum Weinen brachte? Ich realisierte, dass ich es bin, der sich nicht leben lässt, aus Angst  vor Fehlern, oder Zurückweisung! Ich hab mir ein eigenes Gefängnis geschaffen und mich vom Leben ausgesperrt!
Dass ich mich so öffnen konnte und mit allen Schwierigkeiten JA zu mir sagen konnte, habe ich Martina zu verdanken, die diesen Raum gehalten und beseelt hat, mich berührt hat und beim Massieren genau im richtigen Moment bei mir war und mich unterstützt hat, aber auch allen Teilnehmenden, die mir so achtsam und liebevoll begegnet sind und deren Feedback Balsam auf meine Seele war! Ich habe diese bedingungslose Liebe gespürt und ich bin heimgekommen, an diesem Wochenende, heim zu MIR!
Ich danke Dir, Martina für die öffnende und behutsame Art Deiner Begleitung und ich danke allen für Ihr echtes, wahres Dasein! Ich spüre wieder Lust, ins Leben einzutauchen! Versuch’s doch auch, geh einfach zu Martina!
In herzlicher Verbundenheit,
Adam“

 Ich bin immer noch „DA“ in Liebe, Lebendigkeit und Freude!
Spüre auch Mut für neue, unkonventionelle, kreative Erlebnisse im Gefühl der inneren Freiheit!
Ich danke dir von Herzen für Alles! Fühle mich reich beschenkt!!!
Bis glygly, freue mich auf einen weiteren Sonn-Tag mit dir und vielen Frauen!
Herzlich, Nicole (September 2016)

 

Einzelbegleitung

„Liebe Martina,
nochmals von Herzen ein herzliches Dankeschön für Deine Begleitung und Deine Dasein und das wunderschöne Foto vom Erblühen :-)!
Ich bin dankbar um was geschehen durfte und immer noch geschieht im Prozess.
Vor allem was bei meinem Mann passierte und wie wir einander jetzt auf Augenhöhe begegnen können. Er kommt mir vor wie ein neuer Mensch. Das ist wie ein energetisches Wunder mit vielen kleinen Feinheiten die anders wahrnehmbar sind, und ich spüre ganz fest dass da ganz viel Liebe mitschwing und heilt.
Wundervoll ist es auch darum, weil ich meinem Mann nichts von dem was wir gemacht oder gesprochen haben erzählt habe.So sende ich Dir in tiefer Dankbarkeit eine ganz herzliche und warme Umarmung. Liebe Grüsse
Nelia (2.5.2016)

 

„Liebe Martina,
Danke dir vielmals für die wohltuende, liebevolle Massage bei dir. Es hat mir sehr gut getan, ich war danach ganz entspannt, sogar nach dem Zürcher Hauptbahnhof, der mich normalerweise schnell unruhig macht, auch am nächsten Tag konnte ich diese Ruhe noch spüren.“ (Sylvia 9.3.2016)

Heute verspüre ich das Bedürfnis Dir zu schreiben und Dir danke zu sagen für Deine liebevolle achtsame Begleitung 
in meinem Leben. Bei mir ist vieles im Wandel und ich spüre in mir ist Stille eingekehrt und eine grosse Dankbarkeit gegenüber dem Leben. Vieles ist leichter geworden und es ist am Fliessen wie ein wunderschöner Fluss eingebetet in kraftvoller Natur die sich zeigt in all seiner Farbe und Pracht. Einfach Dankbarkeit und Zufriedenheit in mir, einfach Sein im Hier und jetzt und all die Augenblicke leben mit all seinen Facetten die es mir bietet.
Irene, 17.9.2015

 

Liebe Martina

Es war ein sehr schöner Frauenkraft tag.

Es klingt immer noch nach. Und ich weiss wie wichtig mir Rituale sind, da sie mir wirklich  Einkehr und Reflexion ermöglichen und somit kann ich mich ausrichten, ankommen, mich wahrnehmen. Ich weiss auch dass sie dann in die Zukunft wirken.

Bei deiner Leitung ist mir sehr wohl. Ich fühle mich abgeholt, bekomme Raum, Freiheit und Möglichkeiten. Danke für dein Singen, Dasein, den leckeren Rüeblisalat, den Witz, das Lachen und deine liebevolle Präsenz.

Rita, 14.8.2015

 

Danke für die Sitzung bei dir. Mir geht es viel besser. Ich kann mich selber halten und brauche gerade keine Medikamente mehr. … (Andreas, 12.8.2015)

 

Zum Kurs: Achtsamkeit in der Berührung, Esalen Massage

„Du bist eine warmherzige, offene, lustvolle und lebendige, gspürige Frau. Du lässt Raum, um etwas entstehen zu lassen in der Gruppe und verlierst deinen roten Faden trotzdem nicht. Ich fühlte mich sehr achtsam und authentisch begleitet von dir. Herzenserguss von Angela“ (20.2.2015)

„Liebe Martina,

ich möchte Dir wirklich noch einmal mit allen Herzen (dem physischem, dem seelischem und dem geistigem Herz) danken, die ich seit dem Massage Wochenende bewusster in mir trage.
Als ich von Deinem Massage Seminar der achtsamen Berührung für Singles erfuhr, sprach mich das sofort an, mit dem Gedanken mich wieder für Berührungen zu öffnen. Danke !
Denn ich wurde bei Dir im Seminar auf eine ganz besondere, tiefe Art berührt. Während dem ganzen Seminar fühlte ich mich durch Dich so achtsam, warmherzig und präsent begleitet. Diese warmherzige und präsente Begleitung schätzte ich auch am Ende der Massage vom ersten Teil bei dem „wirken“ lassen der Massage. Diese Erfahrung war für mich so wunderbar berührend, und inzwischen getraue ich mich sogar den Ausdruck himmlisch zu benutzen. Mein Herzraum fühlte sich kurz brennend an und auf einmal hatte ich ein Gefühl wie mit einer „Autobahn“ mit „Oben“ verbunden zu sein. Und soetwas wie „Willkommen Zuhause, Pirmin!“ stand in meinem Raum. Was ich damals nicht geteilt habe, ist das, dass die „Autobahn“ ein hell leuchtender weisser Kanal war. Das hat mich so tief berührt. Genauso wie die Berührungen und Erfahrungen am zweiten Tag.
Durch Dein Seminar wurde ich an beiden Tagen auf eine Art berührt die es für mich bis zu diesem Seminar eigentlich nicht gab, bzw. ich nicht zugelassen habe. Denn ich muss gestehen, früher blendete ich alles was mit „Oben“ zu tun hatte so gut wie aus. Es berührt mich auch heute noch und ich fühle eine grosse Dankbarkeit und starke Kraft in mir.
DANKE! Liebe Martina, für Deine Warmherzigkeit, Achtsamkeit und Deine Präsenz im Seminar und den Nebenzeiten.
DANKE! Für das anbieten dieses Seminars der achtsamen Berührung.
Pirmin (Februar 2015)

Liebe Martina

Danke von Herzen für die Sternstunden mit dir im vergangenen Jahr: Dein Workshop in Glarisegg, der Tanz, die Begleitung von dir der Frauenkreis. Es waren allesamt nährende Momente die tief in meinen Zellen sich eingenistet haben. (Maya Karin, Dez. 2014)

 

„Ich fühle mich so angekommen bei mir und in meinem fraulichem Körper.  Es ist ein so wundervolles Gefühl, wie ich es zuvor noch nie erlebt habe. So lebendig und fliessend und getragen. Danke Martina!“ ( Sandra, 29.4.2014)

Rückmeldung zu einem Abend der Gefühlsschule in Luzern
Liebe Martina
Ich möchte mich einfach nochmals bei dir bedanken für den schönen Dienstagabend. Es war wunderbar! Auch jetzt kann ich noch von den bereichernden und berührenden Erfahrungen zehren… Du hast wirklich eine bewundernswerte Gabe, Menschen in ihr Inneres zu führen. Schön, dass es dich gibt!
Mit einer herzlichen Umarmung
Margrit (24.11.2014)

Feedback von Elisabeth Maria (65 J.) am 16. 9.2014 nach SchossRaumbegleitung

„Ich danke dem Göttlichen dass ich den Weg zu dir gefunden habe. Danke für das, was du mich lehrst. Danke, Angrazitg, Thank you, Merci, Grazie“

zum Kurs: Lustvoll Frau sein, September 2014

„Mit Freude und Vertrauen melde ich mich für den Kurs (das Teilen) am 13/14 September und am 1/2 November an. Ich bin be- Geistert vom der Erde die Du für uns bereitest um unsere Samen zu setzten. Danke :-))).
In Liebe, Ursula  (15.Juli 2014)

  

„In den letzten Tagen seit dem Kurs hatte ich viele Begegnungen, es scheint, als suchen Menschen – ob Frau oder Mann – meine Nähe und ich höre oft, wie wohltuend meine Präsenz für die anderen ist. Ich glaube, dass kommt daher, dass man nun bei mir – in welcher Art auch immer – „ankommen“ kann, weil ich zuhause bin. Und das ist wunderschön.“ (judith, 16.Juli)
 

 „… Es ist sind weder schöne Gedanken, die im Schoss wohnen, noch Gefühle oder Emotionen, es ist nicht Frieden, Freude oder sonst etwas dieser Art.

Gestern wurde ich ge“wahr“, dass es WEISHEIT ist, eine allumfassende in Worte nicht wirklich beschreibbare Weisheit!
Diese Weisheit, hat mir gestern in Bezug auf eine Frage, die ich schon lange gestellt habe, eine allumfassende,  „dreidimensionale“ Einsicht gewährt. Diese Einsicht war für mich ganz klar von Gedanken- oder Gefühlsbetonten Antworten zu unterscheiden, durch eben, diese „Dreidimensionalität“.
WOW, das schönste daran ist, dass diese Kraft schon immer da ist und jederzeit, auch für eine „Anfängerin“ abrufbar ist.
Liebe Martina, ich“ weiss“ nun, was ich damit im Alltag anfangen kann und soll. Danke für Deine Einweihung und dein liebevolle Begleitung.“ (Patricia, 15.7.)
 
Liebe Martina! Du hast die Fähigkeit und Weisheit, uns Frauen beim Prozess von Schwangersein und Gebären unseres Potenzials und Visionen liebevoll und achtsam zu unterstützen. Du hilfst uns, unser Licht in die Welt scheinen zu lassen oder unser ureigenes Lied zu singen. Deine wohlwollende Präsenz lässt Herzen und Körper öffnen und die Gefühle fliessen. Ich fühlte mich zutiefst aufgehoben und doch in meiner Kraft. Du bist die Hebamme und die Mutter und lässt viele  „Kinder“ flüge werden. Ich danke dir von ganzem Herzen!
Alles Liebe!
Christina (21.7.2014)
—————–

zum Kurs: Achtsame Berührung in der Esalen Massage

Herzlichen Dank nochmals an Dich und Deine wundervolle achtsame herzerwärmende Art wie Du uns dieses Wochenende durchgetragen und begleitet hast. (…) Ich fühl mich beschenkt Dich und Deinen Mann in eurem warm-kreativ-lebendigen Zuhause kennengelernt zu haben. Sehr berührend wie Ihr uns in Eurem Nest empfangen und  teilhaben gelassen habt. (…) Sehr dankbar das Flämmlein in mir zu spüren meiner Liebe zum Berühren und Massieren dies (wieder) geweckt wurde. Deine Präsenz und Verbundenheit aus Deinem Herzen hat in mir vieles wieder erhellen lassen und den Mut angerührt das ich meinem Herzen vertrauen darf und das Leben sich entfaltet – Falte um Falte – Schritt für Schritt.  Ich freue mich sehr auf ein Wiedersehen :-) Herzensumarmung, Ralph (März 2014)

„…Doch nun auch von mir Rückmeldung zum Wochenende deines Seminars.   Es ist als erstes die Geborgenheit im Raum, deine Herzlichkeit Hand in Hand mit natürlichem Humor, was mich Ankommen und öffnen lässt.  Wir waren 6TeilnehmerInnen. Die Anzahl war mir wunderbar passend.  Ganz schnell ist vertrauen entstanden und es machte mir Freude mich einzulassen, mich zu sein mit dem was grad ist.  Viele Gegebenheiten haben zu einem unvergesslichen Wochenende geführt.  Empfang – Ort – Du – Lernerfahrung… das volle Paket war mir ein grosses Geschenk Martina. Danke für deine gekonnte Art von Feingespür, Mitgefühl, Anregung uns die Schönheit, das Wohlgefühl von berühren und berührt werden auf vielen Ebenen spüren und erleben zu lassen. Nicht zu letzt auch von deiner Suppe und Gastfreundschaft.  Ich sah es als Privileg all das in deiner lichtvollen, schönen und grosszügigen Wohnung zu erleben. Herzenergie pur, vom Raum und von Dir. Mit deiner Leitung und den daraus entstandenen Erlebnissen wurden mein Körper – mein Geist und ebenso meine Seele massiert.  Am Ende blieb in mir ein dankbare Lächeln.  Herzlichen Dank Martina.“
Beatrice, 23.3.2013
——
Frauennährkreis in Meggen
Liebe Martina
„…Auf jeden Fall komme ich sehr gerne in die Donnerstag – Gruppe in Meggen.
Es war ein so grossartiger Abend mit all den Herz-Frauen, es gibt immer etwas zum Lernen
und viele Geschenke, welche man mitnehmen darf im Herzen.
Ich Danke dem Universum, dass es Dich auf die Erde gesandt hat
um uns Menschen-Wesen  auf unserem Weg zu begleiten und uns zu unterstützen.“
Mit lieber Umarmung
Helene (26.3.2014)

 

Liebe Martina

Vielen Dank Für Deine Email mit den schönen Fotos. Du bist eine wunderbare liebevolle Frau und ich bin sehr dankbar, Dich kennenlernen zu dürfen. Du hast bei mir wichtige Impulse ausgelöst, aber auch mich getröstet in schwierigen Momenten. Dank Dir bin ich weitergekommen und habe viel Neues und Schönes erfahren dürfen. Gerne bleibe ich in Kontakt. Bitte informiere mich doch weiter.

Herzliche Grüsse

Georg

 

Liebe  Martina

Im letzten halben Jahr hab ich zu einem Stück Mut gefunden, den es braucht, um sich dem wirklichen lebendigen Leben zu öffnen und aufrichtig und wahrhaftig Verantwortung für mein Leben zu übernehmen. Dazu gehörte auch der letzte Frauenkrafttag bei dir in Meggen; ein kleiner Anfang nur, doch die Öffnung allein ist für mich schon ein Fest. Am Sonntag wär ich sehr gerne mit euch, doch kommt im Moment so viel auf mich zu, dass ich in die Stille muss.

Am Sonntag werde ich in Gedanken bei euch Frauen sein und es sicher sehr bereuen, dass ich nicht doch gekommen bin. Doch im Moment kann ich einfach nicht.

Im Herzen war und bin ich oft bei dir.

Susanne  (9. Nov.2013)

 

Liebe Martina

 Im Gegensatz zum letzten frühsommerlichen Kurswochenende sieht es heute morgen winterlich aus.

Ich habe den Kurs bei Dir sehr genossen. Es war eine liebevolle Atmosphäre in einer schönen Umgebung. Schnell wurden wir miteinander vertraut. Deine Anleitungen waren liebevoll und klar. Neues auszuprobieren und etwas zu lernen, liebe ich. Ich werde selber gerne berührt und möchte gerne andern die selben schönen Erfahrungen weitergeben können. Du hat bei mir dafür den Grundstein gelegt. Nun muss ich mit geeigneten Probanden üben können. Sehr gut fand ich, dass man selbst erfahren durfte, ein Feedback geben und bekommen konnte. Es war auch eine gute Erfahrung und sehr befriedigend, wenn der Massagepartner meine Massage schön empfunden hat und wohlige Laute von sich gegeben hat. Am Anfang war ich etwas skeptisch, als ich einen Mann massieren sollte. Ich habe das seit 30 Jahren seit dem Sportverein nicht mehr gemacht. Ich lerne immer mehr, dass wirklich offen sein sich lohnt. Ich habe mich genauso ins Zeug gelegt und hat genauso Spass gemacht. Ich bin um eine schöne Erfahrung reicher. Ich nehme auch mit, dass weniger mehr ist und dass vor allem die Liebe hinein fliessen muss. Achtsam und mit liebe drücken löst auch viel schönes aus.
Geschätzt habe ich auch das gemeinsame Essen, den Austausch und das Zusammensein mit den anderen Gruppenmitglieder. Für mich haben sich dadurch kleine Fenster in andere Welten geöffnet. Und gelacht haben wir auch und ich habe viele gute Gefühle mit nach Hause genommen.

Deine ruhige liebevolle Art und Dein Leuchten in den Augen sowie Deine elektrisierenden Berührungen und Massagen habe ich sehr sehr geschätzt.

Vielen Dank Martina!!

Wenn Du wieder mal so was oder was ähnliches machst, lass mich es bitte frühzeitig wissen. (Georg, 20.4.2013)

Liebe Martina…
der Kurs war ja der Hammer! Sooo viieel Energie konnte ich generieren,transvormieren.
..erfüllte mich,tankte mich,erquickte mich,erdete mich,mässigte mich in meiner Welt.

(M.D.15.4.2013)

Liebe Martina

Ganz lieben für Deine schönen Zeilen an Ostern. Und diese Geschichte zeigt doch wieder, dass wir auch unter grossen Schmerzen, welcher Natur auch immer, die Wahl haben für welchen Weg wir uns entscheiden.

Für mich ist immer wieder die innere Aufforderung da, wenn etwas ganz schwierig wird, mich ins Herz senken zulassen, spüren was da die Antwort ist. Manchmal geht´s länger bis ich das schaffe, manchmal geschieht es in einem Atemzug.

Auferstehung,bedeutet auch festgefahrene Situationen oder Haltungen, sterben zulassen, im Vertrauen, dass das Leben Dich an der Hand nimmt und weiter führt. So können wir die eigene, äussere Kontrolle fallen lassen und warten, innerlich aufmerksam, wann neue Impulse des Aufstehens da sind.

Das Leben ist ein wunderbares Mysterium.

liebe Osterhasen Grüsse Sheva (30.3.2013)

„Liebe Martina
Obwohl mich dein Osterangebot sehr anspricht, da ich dich als sehr warmherzige, liebevolle, offene, herzliche, wunderschöneFrau kennengelernt habe, werde ich eher hier in Zürich an ein Frühlingsritual gehen. Ich bin sehr interessiert, auch zu entdecken,was es hier in meiner Umgebung, eben in Zürich noch für Frauentreffen gibt…
Doch freue ich mich, dich ein andermal wieder zu treffen :-) …“ (Jasmin, 25.3.2013)

Die Gespräche mit dir und die Kontakte mit den anderen Menschen in den Kursen sind sehr bereichernd und tun mir immer wieder gut. Merci !!!

(Isabelle, 19.3.2013)

 

Lieb Martina

Ich spürte mich getragen in der Runde.

neutral, ohne in tiefe Prozesse getrieben..

Du spürst blitzschnell und bist auf sicheren Wegen. Das spürte ich deutlich im Verlaufe des Kurses.

Ich habe viele Jahre Therapie gesprächs Erfahrung und bin sensibilisiert.

Innere Kind Arbeit machst Du zu einem Balsam für Geist und Körper.

Das finde ich echt und kann es allen die lieben wollen wärmstens empfehlen.

Marcial, 3.2.2013

 

Ich bin mehrmals bei Martina in Einzel oder Paarberatung gewesen und machte gute Erfahrungen.
Jetzt eben 2 mal an einem Tages Seminar Inner Child Work.
Ich könnte es so beschreiben:
Termin bei der Zahnärztin zur Wurzelbehandlung, ein schmerzlicher Eingriff..
Erst dachte ich, während der Meditation.. wie tiefgreiffend wird das?
Dann wurde mir langam, einfach bewusst das ich kein Schmerz zu befürchten habe.
Ich spührte mich auf einmal „geheilt“ ohne Bohren.
Dazu freie Energie die ich in Frieden nach Hause brachte.
M.D, 4.12.2012

 

Liebe Martina

Ich möchte dir herzlich für deine vertrauensvolle, offene, freud-und lichterfüllende Unterstützung und Begleitung, auf meinem Weg zu mir, danken!

Es war wunderbare, einfach gerade so an unsere Sitzungen kommen zu dürfen, wie ich mich gefühlt habe und deine Achtsamkeit, Hingabe und Herzlichkeit zu spüren.

Ich fühlte mich zuhause.

Dass mein Weg zu dir führte, war ein besonderes Geschenk.

Mit wertvollen Methoden und neuen Zugängen zu meinem Inneren führt mich mein Leben weiter – und vielleicht wieder zu Dir. Ich wünsche Dir alles Liebe!

Samantha (23.8., Interlaken)

 

 

Liebe Martina

Der Sonntag mit uns war für mich wunderbar, und ich fühle mich immer noch in diesem
Kraftkreis. Vor Allen hast du bei mir sehr starke Gefühle aufkommen lassen, und unsere
Gespräche finde ich immer noch in  meinem Gedächtnis. Ich bin sonst eher scheu und
zurückhaltend, aber bei dir konnte ich dich, deine / unsere Haut, unseren Platz als Frau
so richtig spüren und geniessen. Ich danke der Göttin dafür, dass ich dich / uns so wunder-
bar erleben durfte. ( die Mutter mit der Unterlagsscheibe habe ich gut deponiert )

Am Sonntagabend war die Konstellation der Planeten umwerfend: Venus oben ganz hell,
Jupiter in einer Linie unten etwas schwächer und die Mondsichel unten dran, wie ein Füll-
horn. Für mich war das der krönende Abschluss unseres Treffens – hast du das auch
gesehen ? Jede Nacht sind die 3 wieder anders zusammen, spannend, darüber zu
sinnieren.

Ich umarme dich, noch mit der Sonnenwärme des Tages in mir und grüsse dich in Liebe

Gisela

 

 

„Liebe Martina,
Deine Art, zu massieren ist toll. Pure Präsenz und Liebe!
Ich kann mich bei Dir gut fallen lassen und zu mir kommen.
Herzlichen Dank.“

Bis glii, herzlich, Matthias (25.6.2012)

 

Vielen vielen Dank.
Ich bin gerade etwas in Zeitnot. Ich möchte Dir doch noch mehr sagen,
wie gut es mir getan hat mit Euch allen. Es waren so positive schöne
Tage, wie ich sie schon seit vielen Jahren nicht mehr erlebt habe. Und
ich schwebe immer noch in diesem Gefühl.

Liebe Grüsse
Matthias (20.6.2012)

 

Liebe Martina!

Der Frauenkrafttag hat mir wirklich Kraft gegeben.

Ich habe am Dienstag angefangen, die Küche zu putzen. Am Freitag strotzte sie vor Sauberkeit!
Das ist ein gutes Gefühl nach all den Jahren, wo ich mich «durchgeschleppt» habe.

Von den Inhalten her hat mich der unkommentierte Austausch stark berührt. Ich erinnere mich aber nur noch an die Frage nach der Angst. Aber an meine Antwort kann ich mich nur bruchstückhaft erinnert. Das macht nichts. Hauptsache, ich habe Dinge ausgesprochen, die noch nie über meine Lippen gekommen sind. Und das finde ich wichtig. Und dazu hast du die Gelegenheit geschaffen. Ich danke dir herzlich dafür. Bitte informiere mich über die weiteren Krafttage.

Besondere Beziehungsfäden sind gewachsen von mir zu … (Namen entnommen)

Die Unterlagen von Frauenkrafttag habe ich in ein Dossier gelegt mit dem Titel «Wachsen».

Danke für deine Leitung und Begleitung und deine Liebesenergie, die du fortwährend verstrahlst. (Ah, ah, ah…)

Tschüssli

M.

 

 

nach einer Massage …

Liebe Martina!

Es war schön, Dir heute zu begegnen.

Dein Engagement, das direkt aus Deiner Seele zu kommen scheint und von einer transzendenten Anbindung getragen ist, hat mich berührt.

Es würde mich sehr freuen, Dich und Dein Wirken noch besser kennenlernen zu dürfen.

Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Sommertag und grüsse Dich herzlich,

Thomas

(Thomas, 29.5.2012)

 

Feedback zur Paarmassage/Coaching

Liebe Martina

Ich bedanke mich herzlichst bei dir für diese tolle Zeit heute. Manuela und ich hätten uns dies so nicht vorstellen können. Es wird für uns immer ein aussergewöhnliches Ereignis bleiben und wir glauben daran, dass die weiteren Zusammentreffen folgen müssen, damit wir das, was wir nun erfahren haben, noch besser verinnerlichen. In höflicher Umarmung auch im Namen von Manuela.

Stefan 6.3.2012 (Namen sind verändert)

 

Liebe Martina

Der gestrige Termin war für mich ein tolles Geschenk. Es ist einfach phantastisch,was einem begegnen kann, wenn man auf seine innere Stimme hört. Ich habe mich sehr auf den Termin mit Dir gefreut und wurde reich belohnt. Das Gespräch und die Phantasiereise haben in mir etwas aufgefüllt und ich fühle mich sehr gut.

Dieses wunderbare Gefühl lasse ich nun sehr gerne wirken und lasse mich überraschen, was alles noch in mein Leben kommt. Wenn es für Dich auch passt, dann melde ich mich in ein paar Tagen wieder bei  Dir.

Eine tiefe Herzumarmung

Rita (1.3.2012)

 

 

 

Liebe Martina

Am letzten Sonntag fühlte ich mich vor allem zu Beginn und am Ende des Frauentages
mit den anderen Frauen in gemeinsamem wunderbar goldenem Licht gehüllt.

Wenn wir zusammen im Kreis gesessen sind,den Stein Wandernd von einer Hand zur Anderen,
mit so viel Wahrhaftigkeit und Liebe zur jeweiligen Frau fühlend,
die sich offenbarte,wie uns das nur ganz selten im Leben passiert.
Unsere Visionen in die gemeinsame Schale zu pflanzen und
am Schluss jeder Frau ihren Wunsch nach Gemeinsamkeit erfüllen dürfen.
Welch ein wunderbares Geschenk!

 

 

 

Diese Male sind für mich in goldener Errinnerung.Danke dir liebe Martina,
dass du das für uns möglich gemacht hast!
Liebste Grüsse
Patricia (8.Dez.)

 

Liebe Martina

Noch wirkt Deine Behandlung unvergesslich nach. Es ist fast nicht möglich, das Erlebte auszudrücken – Glück, Sinne und Gefühle sind stärker als alle Worte. Es ist etwas wunderbares, was Du mich hast erfahren lassen. From the deep of my heart I thank so much.

(Hans, 4. Nov. 011)


“ (…) Ausserdem wollte ich mich noch dafür bedanken, dass Du mich das

letzte Semester und diesen Sommer begleitet hast. Oft habe ich meine

Schritte gemacht, nachdem ich bei Dir war oder wenn es gerade besonders

düster war, hat es mir einfach gut getan und ich habe mich wieder etwas

gefangen. Ich weiss, dass ich nicht immer einfach bin, weil ich immer wieder

Alles hinterfrage oder wieder in alte Gedanken zurückfalle, aber ich bemühe

mich trotzdem. Ich wollte mich einfach nur aufrichtig dafür bedanken.“ (Matthias, 28.9.2011)

 

Liebe Martina,

(…)
Ansonsten möchte ich Dir noch kurz etwas zu meinem immer wiederkehrenden Albtraum erzählen. Vielleicht erinnerst Du Dich noch, dass wir hinterm Haus im Garten saßen und ich Dir meinen Traum erzählt habe und Du mir sagtest ich soll ihn anschauen, annehmen und loslassen.

Vor zwei Tagen habe ich nun diesen Traum wieder geträumt. Allerdings mit einem gewaltigen Unterschied!! Er hat sich absolut ins Positive verwandelt!!!  Als ich am Morgen aufwachte (nicht schweißgebadet, wie sonst immer wenn ich ihn träume!) fühlte ich mich erleichtert und voller Energie. Es war ein tolles Gefühl!!

Danke dass Du mir dabei geholfen hast diesen Schreckenstraum loszulassen!!!

Liebe Grüße

Gabi, 24.9.2011

 

 
zum Kurs: „Fröhlich-lustvoll-frei. Bereit für die Liebe?!“ 17.-19. Juno

Frage im Feedbackbogen: Wie war die Methodik, Struktur?

– fliessend, trotz Struktur mit dem gehend was ist. Das zeugt von Erfahrung und Sicherheit und gibt Vertrauen und Raum sich zu öffnen und mit dem da sein zu dürfen wo in jedem Moment da ist. (caroline)

– Guter roter Faden mit der „inner Child Arbeit“. Manchmal an der Grenze von viel Theorie. Gut getan hat der Spaziergang zum „Durchlüften“. (Marco)

– Ein Aufbau der mir vollkommen entsprochen hat. (Marianne)

– sehr präsent und professionell (Simon)

– sehr einfühlsam und spontan was oder wer gerade etwas nötig hatte. Wir konnten das Programm selbst kreieren im „Jetzt. “ Super! (Monica)

– gute Mischung von Kopf-Seelen und Körperarbeit. Auch das gemeinsame Essen und spazieren! (Paolo)

– gut, da ein klarer Rahmen gesetzt war und trotzdem Freiraum blieb in Absprache mit den Kursteilnehmern. (Alice)

– schön und authentisch, erklärt liebevoll und sehr einleuchtend, spannend (David)

Frage: Wie war die Kursleitung:

– Wunderbar! (caroline)

– ich fühlte mich sicher und getragen von dir. Du lässt einen machen, bei sich sein, fragst aber auch mal aufmerksam nach. Schöne Mischung. (Marco)

– Liebevoll, verständnisvoll, Geborgenheit vermittelnd, bestimmt, kraftvoll (Marianne)

– Top, Tip! Wunderschön! (Simon)

– whole, beautiful, voller Liebe, man fühlt sich so geborgen bei Dir! (Monica)

– angenehm, zielorientiert, bereit bei Problemen einztreten. (Paolo)

– Klar auf die TeilnehmerInnen eingehend. Herzlich und offen für Ungeplantes. Der Kursraum war ideal. Danke! (Alice)

– sehr warmherzig mit einem wirklichen und wahren Willen zu helfen und ihr Wissen zu teilen! (David)

 

zum Kurs: „Lebendig Frau sein-in meinem Körper zu Hause sein“

Liebe Martina,
Dein Herzlich Willkommen ist so wohltuend und ich danke dir ganz herzlich dafür!
Seit Sonntag habe ich wirklich wieder etwas so wichtiges für mich gefunden mit Dir. Eine Frau,die mit Frauen zusammen mit viel Sinnlichkeit und Lachen einen Raum schaffen kann,wo man einfach geliebt ist, so wie man ist.
Diesen Anspruch haben ja Alle Menschen oder Therapeuten an sich,aber was macht es aus,ob es wirklich gelingt oder nicht?
Ich glaube,dass es viel damit zu tun hat,ob Jemand einfach wirklich Raum geben kann,für das was ist ohne ständig in Aktion oder Antwort zu treten.Z.B. Ratschläge zu geben,zu ermutigen,positivistisches gestalten sozusagen.Da löscht es mir (und Vielen vermutlich)ab.
Weil wenn der Grundsatz stimmt,dass wir Alle Alles Wissen in uns haben, brauche ich dann das von Aussen wirklich?
Für mich war deine wortlose Präsenz enorm wichtig,weil darin für mich soviel an Liebe,Zärtlichkeit und Getragen sein spürbar war. (…)
Ich habe dich am Sonntag kennengelernt mit einer grossen Gabe,die der Annahme,ohne ständig sich als Therapeutin profilieren zu müssen.
Oft ist es so,dass TherapeutInnen das Anfangs gut können und mit dem Erfolg immer forscher werden und ihren Erfolg zu sehr verpersönlichen,auf sich beziehen und sich Selbst dann zu wichtig
nehmen im Prozess.Du hast oft mit deiner Präsenz gewirkt,deinem Zuhören und Dasein.
Oft hat am Sonntag dein Gesicht so eine wunderbare Tiefe ausgestrahlt,dass so viel Liebe darin zu sehen war und auch Schmerz,den du auch kennst.
Wenn dich Jemand so anschaut,wenn du Selbst in einer schwierigen Lebenssituation bist,dann ist das ein grosser Segen.Da sind oft Worte einfach zuviel.
Es ist eine Form der Hingabe,die für mich hohe Schule ist.Ich bin sehr glücklich,dass ich mit dir eine Fraue kennenlernen durfte,die es schafft,mit Frauen einen Raum zu schaffen,wo wirklich Alles und Alle getragen sind und du Selbst bist ganz Nahe und spürbar und nicht in therapeutischen Gefilden anzuhimmeln.
Für mich müsste diese Qualität auch in deiner Website sichtbar und spürbar sein.Die der stillen Hingabe und Präsenz und Raumschaffenden,nur dort geschieht Heilung,glaube ich zumindest
Und täusche ich mich,nicht auch du Selbst bist davon überzeugt?Wir können nur den Raum für Heilung schaffen,aber Heilung passiert nicht durch Uns.Das würden die Meisten Therapetuen unterschreiben,leben können das aber Wenige.Bei dir habe ich das wieder gespürt.Wie nimmst du das Selbst wahr?
Dann hat es mich sehr gefreut,als ich am Sonntag wahrnahm,dass du auch eine gläubige Frau bist,ohne das verbalisieren zu müssen. (…)“

Josette, 5. Mai

 

Liebe Martina

ich habe gerade einiges an Arbeit, daher kurz. Aber einfach als Anerkennung und Dankeschön, dass ich am Sonntag so mit dabei sein dürfen.

Der Tag war wiederum sehr stimmig von den Inhalten/Abläufen her und ich habe es genossen, in diesem Kreis .

Tausend Dank für dieses grosse Geschenk!

Du machst das einfach sehr gut – mit einer grossartigen Präsenz und einem grossen Herzen.

Danke und bis spätestens zum Makena-Konzert…

Aloha, Joana (3. Mai 011)

 

Liebe Martina,
Ist das schön,dass ich dich und deine Arbeit kennenlernen durfte!
Bin ganz frohgemut nach Hause gegangen!Habe das so vermisst,das Zusammensein mit Frauen!
Werde ganz bestimmt wieder kommen!
Ich danke dir nochmals ganz lieb für den Sonntag! Ich habe es nebst meiner Trauer, sehr genossen. Ich fühlte mich auch nicht gedrängt, fröhlich zu sein.
Deine Website ist so positiv,dass ich zuerst befürchtete,dass mich das im Moment überfordert.
Aber das war gar nicht so,es hatte wirklich Alles Platz.

Ganz herzlicher Gruss
Josette ( 2.Mai)


zum Gruppenabend: „Lebendig Frau sein“

Die Mediation letztes Mal war irrsinnig schön. Ich hatte danach ein Hochgefühl und fühlte mich meiner Mutter so verbunden, wohlwollend in einer tiefen Liebe. Nun ich machte ihr gleich im Bus eine kleine „Liebeserklärung“ per sms. Sie hat sich sehr darüber gefreut.

Rahel, 10.1.2011

Liebe Martina

 

 

 

Leider habe ich das Flair, wichtige Sachen immer auf die lange Bank zu schieben. Und eine wichtige Sache ist dieses Mail an dich, mit dem ich dir für den wunderbaren, nährenden Frauen-Ritualtag in deinem kuscheligen Zuhause ganz herzlich danken möchte. Es hat sooooo guuuuut getan, die verbindende Frauenenergie zu spüren und zu erfahren und das ist natürlich nur möglich, wenn man dabei von jemandem begleitet wird, der über eine Menge Intuition und Erfahrung mit Menschen auf dem spirituellen Weg verfügt. Danke vielmals Martina, dass du solche kostbaren Tage möglich machst, unkompliziert, immer aus dem Moment heraus spürend und mit viel Hingabe.

Carmen, 31. Dezember 2010

————————————————————————————————————————————

Ich habe mich bei Martina auf Anhieb wohl und verstanden gefühlt. Martina hat die ausgeprägte Gabe, zu erkennen, was die Bedürfnisse ihres Gegenübers sind. Es ist ihr gelungen, in kurzer Zeit zu erkennen, wo mich der Schuh drückt, bzw. wo ich prozessbezogen stehe und sie konnte durch ihre Behandlungen erstaunlich gezielt auf diesen Prozess einen positiven, belebenden Einfluss üben.
Ich bin ihr für diese „Einflussnahme“ sehr dankbar!
Markus, 25.12.2010

————————————————————————————————————————————–

hoi Martina, viiiielen Dank für das gute Coaching letzte Woche. Das hat mir richtig gut getan und die inneren Bilder, die mir jetzt Schutz sind, wirken total. Meine Chefin war schon am nächstem Tag viel freundlicher zu mir und seit dem gab es keinen einzigen Konflikt mehr. Es ist verrückt, wie sich deine Arbeit auch aufs Umfeld auswirkt. Noch mal vielen Dank!

Anne, 23.11.2011

———————————————————————————————————————————–

„Martina, wenn ich von dir weg gehe, dann hat sich so viel verändert! Ich bin so uh aufgefüllt mit einer Liebe wo ich meine Wurzeln spüre und so total genährt bin, dass meine Augen überfliessen. Ich habe plötzlich wieder so viel zu verschenken, weil plötzlich wieder so viel aufgeweckt ist in mir und dass ich die Welt wieder mit liebenden Augen ansehen kann. Ich fühle mich in meinem Frau sein so genährt und gestärkt und möcht das nie mehr hergeben! Das 11. Gebot heisst: „du sollst Gott nicht langweilen!“ das kann ich jetzt voll umsetzen.“

Antonia, 7.sept. 010

——————————————————————————————-

ein Feedback zum Kurs: „Lebendig, kräftig, schärfer…“

Was berührte mich am meisten?

Ich bin immer noch sehr berührt von meiner eigenen Kraft – auch heute, zwei Monate nach unserem Treffen.

Meine Kraft, die ich beim Tanzen spürte – ( ein luftiger Raum und ein Holzboden wären hier schöner gewesen) und die Aussage einer Teilnehmerin: „Du hast dein Leben getanzt“

Bei den Atmungsmeditationen spürte ich deutlich, dass ich auch etwas „wegatmen“ kann, Traurigkeiten, Blockaden, Spannungen. Toll.

Wie war die Kursleitung?

Martina, du warst wach, du warst sehr aufmerksam und ganz dabei.

Ich habe dich als kompetent erlebt in der Auswahl des Aufbaus und der Methoden.

Die Technik hat dir manchmal einen Streich gespielt – vielleicht war es auch zuviel.

Du bist erfüllt von dem Glauben an einen lebendigen, liebenden Gott, der uns als Vater und Mutter zur Seite steht.

Danke.

Dorothee, 3. september 2010

—————————————————————————————

Hoi Martina

vielen lieben Dank. Wow. Dieser Nachmittag mit Dir hat gut getan. Fühle mich stark und wertgeschätzt. Muito obrigado.

Mathias, 23.8.010

———————————————————————————————————————————————-

„Noch einmal herzlichen Dank Martina für die wunderbare ganzheitliche Sitzung bei dir letzte Woche. Du bist so liebevoll und feinfühlig in deinem Wesen! Ich habe mich so gut aufgehoben gefühlt bei dir und durfte mich mit allem zeigen! Es war ein „Ankommen“ bei mir! Nehme diese Rückmeldung bitte auf deine Homepage, damit noch viele Menschen zu dir kommen und Ähnliches erleben wie ich. Danke von Herzen!“

Christina 20.8.010

—————————————————————————————–

Liebe Martina,

ich möchte mich auf diesem Weg nochmals ganz herzlich für Deine einfühlende, sorgsame und liebevolle Massage von gestern bedanken. Anschliessend fühlte ich mich sehr in mir, ruhig, aber auch beschwingt und einfach zufrieden. Zum Mittagessen bin ich sehr pünktlich gekommen.

Und heute pfeife ich durchs Haus, meine Energien fliessen und ich bin trotz wenig Schlaf nicht müde, habe auch wunderbar geschlafen… “

Jacqueline (1.8.010)

———————————————————————————————

Liebe Martina

Zentriert, zusammengesetzt, ohne Aengste und federleicht bin ich nach Deiner Behandlung eingeschlafen. Es hat mich so richtig überkommen und Du hast mich wunderbar aufgefangen. Hab lieben Dank für Deine Energie, Deinen Schutz, Dein liebevolles Annehmen. Du hast mir so gut getan. Hab ganz herzlichen Dank!

(Andrea 28.7.010)

———————————————————————————————

Liebe Martina

Herzlichen Dank für die wunderbare Massage am letztem Donnerstag. Mein Körper und mein Geist erinnern sich an Deine Zärtlichkeit und Deine Liebe.

(Claude, 22.7.010)

——————————————————————————————-

Nochmals herzlichen Dank für Deine kompetente Begleitung. Ich fühle mich jetzt klar und wach. Nach unserer letzten Sitzung bin ich am anderem Morgen sehr inspiriert und voller Energie aufgewacht. Dank Dir weis ich jetzt wo es lang geht und spüre die Kraft dazu. Danke!

Rita 5.7.010